Camino Viejo de Elche, 03114, Alicante
965 96 02 24

Über Uns

Der Schirmherr

TIER- UND PFLANZENSCHUTZVEREIN ALICANTE

Der Tier- und Pflanzenschutzverein von Alicante ist eine gemeinnützige Organisation und wurde 1968 gegründet. Ihr Ziel es ist, Respekt und Liebe für Tiere zu fördern.

Um diese Ziele zu erreichen, führen wir verschiedene Aktionsprogramme durch, die generell in zwei Linien unterteilt werden, einerseits die Sensibilisierung oder Prävention, und andererseits, die Auswirkungen zu mildern, die ausgesetzte Haustiere erleiden müssen; eines der schlimmsten Probleme. Deshalb bieten wir den Heimtieren, die leider verlassen oder misshandelt wurden, einen Zufluchtsort an.

Ausser diesen beiden Aufgaben gibt es eine andere wichtige Arbeit, und zwar auf sozialer Ebene. In unserem Tier-und Pflanzenschutz-Verein von Alicante, helfen wir Tieren und widmen uns auch Menschen mit Problemen und unterstützen sie.

TIER AUFFANG- UND ABHOL-DIENST

Die Gesellschaft für den Schutz von Tieren und Pflanzen von Alicante bietet im Rahmen ihrer Tätigkeit, einen Rettungsdienst sowie das Einsammeln von verlassenen Tieren, und zwar 24 Stunden täglich und das jeden Tag des Jahres.

Die geretteten Tiere werden in unserem Tierheim aufgenommen. Der Zentrums- Tierarzt, unsere Mitarbeiter sowie die ganze Gruppe von Freiwilligen wird sich ab diesem Zeitpunkt um eine Adoption bemühen.

Wenn Sie ein verlassenes Tier finden und es abgeholt werden muss, sollten Sie die örtliche Polizei in der Gemeinde anrufen, in der Sie das Tier fanden. Sie werden Sie beraten und Ihnen zeigen, wie Sie vorgehen sollen.

HEIM FÜR AUSGESETZTE TIERE

Derzeit gilt das Tierheim von Alicante als eines der besten in Europa und hat daher verschiedene Auszeichnungen erhalten.

Im Jahr 2002 wurden wir von den Niederlanden für eine gute Leistung ausgezeichnet und erhielten den Preis für das beste Tierschutzprojekt, was Folgendes beinhaltete: die Schaffung neuer Käfige für Tiere, die Erweiterung bestehender, die Schaffung eines Tier-Krankenhauses”, Operationssaal, Assistenzräume, Friseur für Tiere und ein Multimedia-Klassenzimmer für Aufklärung und Ausbildung.

Gegenwärtig erhalten wir mehr als tausend Schulkinder pro Jahr, welchen wir Informations-Besuche betreffend Tierschutz und Respekt anbieten.Jedermann kann das Zentrum während des ganzen Jahres, täglich besuchen.

SOLIDARISCHER TIERSCHUTZ

Die Gesellschaft, die Tiere und Pflanzen von Alicante schützt, hat immer Solidaritätsprogramme gefördert und entwickelt, die Menschen und Tieren helfen sollen:

  • In unserem Zentrum empfangen wir Minderjährige,die unter gerichtlicher Aufsicht stehen und ihre Dienste ehrenamtlich anbieten, Menschen mit Problemen in der sozialen Eingliederung, Menschen mit Behinderungen oder mit psychischen oder physischen Problemen … Sie alle entdecken, dass unsere Tiere zu den besten Freunden des Menschen gehören.
  • Wir helfen Menschen, deren Tiere Problemen haben, welche nie gelöst oder wenigestens gemindert worden sind, wir helfen ihren Tieren, besser zu leben und wir helfen auch ihnen.
  • Wir entwickeln ständig neue Aktionsprogramme und helfen somit im Rahmen unseres Solidaritätsschutzes.
Zufluchtsort

EINRICHTUNG FÜR AUSGESETZTE TIERE

Gegenwärtig hat die Gesellschaft für Tier- und Pflanzenschutz in Alicante eine Unterkunft für verlassene und ausgesetzte Tiere, und zwar im Camino Vieja von Elche Km. 7, in der Finca Els Reiets, Alicante.

  • Dieser Zufluchtsort verfügt derzeit über 40.000 Quadratmeter, die ausschließlich verlassenen Tieren zur Verfügung stehen.
  • Die Einrichtung ist derzeit im Wesentlichen in verschiedene Bereiche unterteilt, einige für Haustiere, andere für die Erholung von Tieren mit Aussenbereichen usw. und wieder andere für direkte Hilfeleistung (Tierklinik, Krankenhausaufenthalt usw.).
  • Die Tierschutzzone hat Käfige für Hunde verschiedener Größen, Bereiche für Welpen, Käfige für Katzen, Käfige für verletzte oder kranke Vögel, Ställe, usw.
  • Die Naherholungsgebiete sind mit Spazierwegen angelegt, zur Genesung der Tiere und Linderung Ihrer Problematik.
  • Der Assistenzbereich verfügt über eine Quarantänezone mit Beobachtungskäfigen für Tiere nach OPs, einen Operationssaal, tierärztliche Beratung, einen Raum für Friseur- und Tierpflege und einen multimedialen Klassenraum für Konferenzen, Vorträge und Abhalten von Kursen usw.

WENIGER BEKANNTE TIERE

Der Wirkungsbereich des Tierheims in Alicante ist nicht auf Haustiere beschränkt, sondern, kommt auch zum tragen, wenn ein Tier eine helfende Hand benötigt, und arbeitet aus diesem Grunde auch mit anderen Verbänden und Einrichtungen, die sich darauf spezialisiert haben.

So kommt es, dass die Freiwilligen und Mitarbeiter des Heims sich um die Betreuung von so unterschiedlichen Tieren, wie Esel, Pferde, Strauße, Kaninchen, Hühner, Frettchen und Meerschweinchen kümmern.. etc.

Wenn Sie an irgendeinem Tier dieser Art interessiert sind, fragen Sie an, welche Tiere z.z. in Pflege sind und wie eine möglich Adoption aussehen könnte.

HUNDE PPP

Mit unserer Aufgabe, Tiere zu retten, haben wir im Laufe der Jahre viel Erfahrung erworben, auch über rechtliche Fragen, besonders was die sogenannten “gefährlichen Rassen” betrifft. Obwohl diese benachteiligeten Tiere, leider wegen falschem Menschenverhalten so geworden sind, konnten wir mit Ihnen im täglichen Leben gut umgehen. Wir glauben, dass diese Hunde wie alle anderen sind, und sich nicht durch Ihre Rasse unterscheiden, sondern durch die Ausbildung und das Verhalten ihres Besitzers.

Wir müssen begreifen, dass diese Tiere trotz ihrer Kraft und physischen Grösse, eine innere reine SANFTHEIT besitzen.

Wir möchten, dass eines Tages diese verdammte Legende von “gefährlichen Hunden” endet.

Wir möchten andere Tierheime ermutigen, diese Hunde abzuholen. In vielen Zentren werden sie nicht akzeptiert und somit verurteilt, keine Chance auf Rehabilitierung zu haben oder evtl eine neue Familie zu finden.

Auch sie haben eine Chance verdient.
Wenn Sie an einigen der folgenden Rassen interessiert sind:

– Amerikanischer Staffordshire Terrier
– Staffordshire Bull Terrier
– Mallorquinischer Dam-Hund
– Brasilianisches Fila
– Presa Canario
– Bullmastiff
– Amerikanischer Pitbull Terrier
– Rottweiler
– Bullterrier
– Bordeauxdogge
– Tosa Inu
– Argentinischer Dogo
– Dobermann
– Neapolitanischer Mastiff

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, besuchen Sie uns und schauen Sie sich die tollen, gutmütigen Kleinen an, die wir in diesem Moment begrüßen. Denken Sie daran, dass die PPP-Lizenz für die Annahme unerlässlich ist.